Weiterführende Links:

Webprogrammierung

Die meisten Webseiten sind schon seit langer Zeit keine starren Texte mehr, sondern reagieren inzwischen sehr umfassend auf die User. Auch können mit einem Klick auf einer Webseite Prozesse in der realen Welt, wie die Herstellung oder Auslieferung eines Produkts, in Gang gesetzt werden. Sobald irgend etwas auf einer Webseite veränderbar ist, muss dies auch programmiert werden. Praktischerweise gibt es für die meisten Typen von Webseiten bereits fertige Lösungen, die nur noch eingerichtet und konfiguriert werden müssen. Auf diese Weise können die meisten Bedürfnisse, wie einfache Webseiten, Blogs, Bildergalerien oder Kalender mit einem neuen Design und kleinen Anpassungen befriedigt werden.

Wird allerdings etwas neues benötigt, kommt die Webrogrammierung ins Spiel. Bei dieser stehen verschiedenste Sprachen und Mittel zur Verfügung. Einerseits kann mit php oder ruby eine Webseite auf dem Server erzeugt werden. Diese ist sehr flexibel und kann Daten auch einigermaßen sicher speichern und verwalten. Andererseits müssen die so erstellten Webseiten nun auch auf dem Computer des Nutzers angezeigt oder weiterverarbeitet werden. Dies geschieht mittels Darstellungssprachen wie HTML oder CSS und wird mit clientseitigen Erweiterungen wie Javascript oder Flash realisiert. Diese Sprachen sind leider unflexibel und unzuverlässig. Denn der User muss die genutzten Sprachen installiert haben und diese Sprachen eventuell sogar in der richtigen Version vorliegen haben, um eine bestimmte Funktion zu erfüllen.

Im Bereich Webprogrammierung sind wir in der Lage, auf fast alle in einem mittelständischen Unternehmen auftretenden Bedürfnisse einzugehen. Sollte eine eher grafisch als technisch aufwendige Webseite erforderlich sein, werden wir auf einen externen Grafikdesigner zurückgreifen.
Auch im Bereich Content-Management-Systeme bieten wir Dienstleistungen an.